- Argentinische Schaben
Der Argentinischen Schabe wird als Futtertier immernoch zu wenig Beachtung geschenkt. 
Dieser Allesfresser wird in unserer Zucht natürlich abwechslungsreich und gehaltvoll ernährt.
Somit steht die Schabe zumindest in Sachen Nährwert zum Gräserfresser Heuschrecke in
großer Konkurrenz. Sie ist hier in Deutschland kein Schädling, das sie sich erst bei ca. 30°  C Dauertemperatur fortpflanzen kann. Lagertemperatur rund 20°  C.
Argentinische Schaben- sowie Packungsgrößen und Stückzahlen entnehmen Sie bitte den folgenden Sparten.
Argentinische Schaben - Blaptica dubia - groß

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - groß

Argentinische Schaben groß in Dose

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - groß

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - groß

Argentinische Schaben groß im Karton

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - mittel

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - mittel

Argentinische Schaben mittel in Dose

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - mittel

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - mittel

Argentinische Schaben groß im Karton

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - klein

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - klein

Argentinische Schaben klein in Dose

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - klein

Argentinische Schaben - Blaptica dubia - klein

ca. 100 Stück


Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln) Seiten:  1